Krebs – eine Diagnose, die rund 500.000-mal jährlich in Deutschland gestellt wird und das Leben der Betroffenen unmittelbar bedroht. Weil es sehr unterschiedliche Arten und Ausprägungen gibt, wird diese Krankheit auf verschiedene Weise behandelt. Deshalb sollte jeder Patient nach Stellung der Diagnose den Rat von Fachspezialisten einholen.

Diese Möglichkeit bieten wir allen bei uns vollversicherten Kunden im zertifizierten Krebszentrum der Universitätsklinik Gießen und Marburg, Standort Marburg. Wer eine zweite Meinung zur Begutachtung seiner Befunde und Behandlung seiner Krebserkrankung haben möchte, ist bei uns herzlich willkommen.

Wie kommen Sie an das Angebot? Ganz einfach. Rufen Sie unser Central-Gesundheitstelefon an unter 0221 1636-6668.

Hier wird Ihre Anmeldung beim Krebszentrum Marburg in die Wege geleitet. Ein persönlicher Ansprechpartner wird telefonisch mit Ihnen Kontakt aufnehmen und Sie bitten, die erforderlichen Unterlagen einzusenden. In der Regel sind das alle ärztlichen Berichte und Bildbefunde. Eine persönliche Vorstellung vor Ort ist ebenfalls möglich. Ihr Fall wird in Marburg von erfahrenen Spezialisten verschiedener Fachrichtungen in einer interdisziplinären Tumorkonferenz begutachtet. Danach erhalten Sie eine individuelle Therapieempfehlung, zunächst telefonisch, anschließend schriftlich. Um die Rechnung brauchen Sie sich nicht zu kümmern, sie geht direkt an uns.