Als Gesundheitsspezialist setzen wir alle Hebel in Bewegung, wenn es um Ihre Gesundheit geht. Dazu gehört für uns auch, die Kostenentwicklung im Blick zu behalten, um langfristig die Beiträge zu stabilisieren. Das betrifft alle Gesundheitsleistungen, besonders aber Arzneimittel.

Originalpräparat oder Generikum?

Um dem kontinuierlichen Anstieg der Arzneimittelausgaben entgegen zu wirken, ist es sinnvoll statt Originalpräparaten generische Arzneimittel zu verwenden. Dies gilt natürlich nur dort, wo es möglich ist. Ein Originalpräparat ist ein Medikament, dessen Wirkstoff erstmals auf dem Arzneimittelmarkt zugelassen ist. Ein Eintrag beim Patentamt sichert dem Hersteller, dass sein Produkt nicht nachgeahmt wird und in den ersten Jahren nach der Markteinführung keine Konkurrenz entsteht. Sobald der Patentschutz für ein Originalpräparat ausläuft, darf es kopiert werden. Dann kann der patentfreie Wirkstoff auch von anderen Herstellern in Form sogenannter Generika angeboten werden. So haben Generika die gleiche Wirkung und sind qualitativ genauso hochwertig wie die Originalpräparate.

Sie sind geprüft, sicher und wirksam. Der einzige Grund, warum Generika günstiger sind: Hier fallen keine Forschungs- und nur sehr geringe Entwicklungskosten an – und das wirkt sich auf den Preis aus.

Ein Preisbeispiel
OriginalpräparatATACAND / BLOPRESS 16 mg 98 Tablettenca. 93,00 €
GenerikumCandesartan 16 mg 98 Tabletten ca. 25,00 €
Ersparnis pro Packung:ca. 68,00 €

Die Preisdifferenz kann – je nach Packungsgröße und Dosierung – bis zu 70% pro Packung betragen. Eine erhebliche Einsparung also – die übrigens auch unseren Kunden direkt zugute kommt, wenn sie einen Vertrag mit Selbstbeteiligung vereinbart haben.

In vielen Fällen könnten unsere Versicherten Generika verwenden. Vielleicht gehören ja auch Sie dazu? Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über dieses Thema und beachten Sie auch unsere Kooperations- und Gesundheitspartner. Darauf können Sie sich verlassen: Wir zahlen im Rahmen Ihres Tarifs das Medikament, das Ihr Arzt Ihnen verschreibt!

Haben Sie noch Fragen zum Thema Generika? Das Central-Gesundheitstelefon berät Sie auch zu Generika.