Wie gelingt es uns als Versicherer auf Ausgaben zu achten ohne dass Ihnen dadurch Nachteile entstehen? Zum Beispiel, indem wir Rabattverträge mit Arzneimittelherstellern abschließen.

Durch Kooperationen mit Pharmaunternehmen lässt sich die Kostensteigerung im Gesundheitswesen in Grenzen halten. Denn sie ermöglichen uns Einsparungen bei den Arzneimittelausgaben, von denen auch Sie langfristig profitieren.

Vorteile für unsere Kunden

Für Sie ändert sich durch den Bezug von Arzneimitteln, die von unseren Kooperationspartnern produziert werden, nichts. Sie erhalten und bezahlen das Medikament nach wie vor in Ihrer Apotheke und haben anschließend die Möglichkeit, sich die Kosten gegen Vorlage des Rezepts von uns tarifgemäß erstatten zu lassen. Die Rabatte für die Vertragspräparate erhalten wir als Versicherer direkt von dem betreffenden Pharmaunternehmen. Ein Austausch von personenbezogenen Daten findet dabei übrigens nicht statt.

Wir schreiben diese Rückvergütungen anschließend voll und ganz unseren Krankenversicherungstarifen gut. Und das kommt unseren Kunden zugute.

Unterstützen Sie uns auf diesem Weg, indem Sie die Ärzte Ihres Vertrauens auf unsere Rabattabkommen hinweisen. Ihr behandelnder Arzt wird durch unsere Kooperation mit Arzneimittelherstellern in seiner Verordnungsfreiheit nicht eingeschränkt.

Zurzeit bestehen mit folgenden Unternehmen Kooperation und Rabattvereinbarungen:

Generikanbieter

Sollten Sie und Ihr Arzt der Meinung sein, dass Generika nicht die richtige Wahl für Sie sind, können Sie dennoch aktiv zur Leistungseinsparung beitragen: Greifen Sie hierzu bei innovativen Medikamenten auf unsere Kooperationspartner bei den forschenden Pharmaunternehmen zurück.

Forschende Pharmaunternehmen

Im Rahmen unserer Gesundheitsprogramme arbeiten wir außerdem mit verschiedenen anderen Unternehmen zusammen:

Weitere Gesundheitspartner
Neuer Inhalt (1)